Familiäre Verstärkung im Team

Ergotherapie Physiotherapie Therapiezentrum Grimm

Reiner Grimm (Ergo-/Handtherapeut), Carsten Grimm (Physiotherapeut), Daniel Grimm (Ergo-/Handtherapeut)

Das Therapiezentrum Grimm hat Verstärkung bekommen. Mit Carsten Grimm ist ein weiterer Physiotherapeut ins Team nachgerückt. Der 30jährige beendete seine Ausbildung im Sommer dieses Jahres mit dem Prädikat „sehr gut“. Damit war er bester seines Jahrganges. Als Auszubildender sammelte der angehende Therapeut in verschiedenen Einrichtungen und Rehazentren jede Menge praktische Erfahrungen. Davon sollen jetzt die Patienten im Plauener Therapiezentrum profitieren.

Der neue im Team ist hoch motiviert.

„Ich freue mich, dass ich im Familienunternehmen mitarbeiten kann.“

Er steht nun an der Seite seines Vaters Reiner Grimm. Der baute 1998 die Praxi auf. Sein zweiter Sohn Daniel Grimm gehört als Ergotherapeut schon seit einigen Jahren zum Familienunternehmen. Danke seiner Mitarbeit konnten zwei weitere Praxen an der Gartenstraße 1 und an der Dr.-Th.-Brugsch-Straße eröffnet werden. Letzte wurde nun zum Therapiezentrum für Ergo- und Physiotherapie erweitert. Bereits 2009 entstand das Therapiezentrum an der Windmühlenstraße 10. Im Neubau finden die Patienten beste Bedingungen vor, weiß Daniel Grimm.

„Wir haben beispielsweise Geräte für die Ultraschall- und Elektrotherapie.“

Die Behandlungsmethoden reichen von der Krankengymnastik bis zur Magnetfeldtherapie. Ein Schwerpunkt ist die Handrehabilitation. Spezialisiert ist das Personal auf die Behandlung von Karpaltunnelsyndromen, Schnappfinger, Brüchen, Rheuma und Arthrosen. Eine große Rolle spielt die individuelle Nachbehandlung von Sehnen- und Nervenverletzungen. Zusätzlich bietet das Fachpersonal Präventionskurse an. Außerdem steht allen Besuchern der Saunabereich offen. Alle Praxen verfügen über kostenfreie Patientenparkplätze.

 

 

Diese Seite verwendet Cookies. Mehr Infos dazu erhalten Sie hier: Datenschutz
Hello. Add your message here.